Logo

ESR

Wir arbeiten gemeinsam in dem Bestreben, unseren Schülerinnen und Schülern eine ganzheitliche Bildung zu ermöglichen, sie in ihrer ganzheitlichen Entwicklung zu unterstützen, indem wir jedem Kind den Freiraum und die Anregungen bieten, seine individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entdecken und zu optimieren.

ESR

Nur in einem gesunden Lernumfeld, in dem sich alle am Schulleben Beteiligten wohlfühlen, können Schülerinnen und Schüler nachhaltig und individuell gefördert und gefordert werden.
Nachhaltige Förderung bedeutet für die Jugendlichen die Erfahrung, Verantwortung für das eigene Handeln ebenso wie für die Gestaltung ihrer Zukunft und unserer gemeinsamen Welt zu übernehmen.

ESR

Die Erziehung hin zu Reflexion und einem Handeln, das einer perspektivischen Entwicklung Rechnung trägt, hat das Ziel, Schülerinnen und Schüler in die Lage zu versetzen, ihr schulisches Umfeld im Sinne der Nachhaltigkeit mit zu gestalten.

Aktuelles

Vorlesewettbewerb 2018/2019

Schulsieger der Städt. Gesamtschule Kaarst-Büttgen steht fest

Es war ein Kopf an Kopf Rennen, doch am Ende konnte nur ein/e Schulsieger/in aus dem Vorlesewettbewerb 2018/2019 an der Gesamtschule Kaarst-Büttgen hervorgehen. In diesem Jahr war es Johanna Adler, die aus ihrem Werk „Magnolia Steel“ von Sabine Städing die Jury von ihren Vorlesekünsten überzeugen konnte.

Der diesjährig stattfindende Vorlesewettbewerb am 30.11.2018 hat nun bereits seit dem Aufbau der Gesamtschule Kaarst-Büttgen im Jahr 2013 Tradition.

Zum 60. Jubiläum des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Börsenvereins Buchhandlung Stiftung, haben seit 1959 rund 20 Millionen Kinder teilgenommen. Dabei beteiligen sich jedes Jahr rund 600.000 Kinder der 6. Klassen aller Schularten an etwa 7000 Schulen. Dabei wird die Begeisterung für das Lesen in den Mittelpunkt gestellt.

Zwei Kinder aus jeder 6. Klasse treten beim Wettbewerb an. Dabei bereiten die Teilnehmer ihre Lieblingsgeschichten vor und tragen diese vor einem 130 Personen Publikum in 3 Minuten vor. Zunächst wird dann ein/e Klassensieger/in gekürt und die Teilnehmerzahl halbiert.

Im nächsten Schritt lasen die Kinder einen Fremdtext vor. Dieses Jahr war es das Buch „Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums“ von Salah Naoura.

Anschließend war die Jury gefragt, welche in diesem Jahr aus Herrn Hanno Wilsch, Frau Jutta Schmid, Frau Ursula Vitz und Eeva Chuchracky bestand. Sie hatten die schwierige Aufgabe, den Schulsieger zu ermitteln. Die Wahl der diesjährigen Schulsiegerin war nach eingehender Beratung und einstimmig auf Johanna Adler aus der Klasse 6a gefallen. Sie wird im Februar zum Stadt-/Kreisentscheid gehen und dort gegen die Schulsieger aus dem Rheinkreis-Neuss antreten. Hierfür drücken wir ihr unsere Daumen.

Auch wenn es nur eine Siegerin geben konnte, konnten alle Teilnehmer stolz auf ihre erbrachten Leistungen sein. Neben den erhaltenen Urkunden, bekamen alle ein kleines Dankeschön und einen tosenden Applaus des begeisterten Publikums.

Wir freuen uns auf den nächsten Vorlesewettbewerb 2019/2020 und bedanken uns bei allen Teilnehmern, der Jury, dem Publikum und der Foto-AG mit Frau Dellemann, die uns mit ihren Fotografien unterstützten.

© Eeva Chuchracky 2018

<< zurück zur Übersicht

Kontakt

Städt. Gesamtschule Kaarst-Büttgen 

Hubertusstraße 22 - 24

41564 Kaarst

Tel.: 02131 - 20 27 512
 
Fax: 02131 - 20 27 513
 
E-Mail: gesamtschule@kaarst.de

Sprechzeiten

Mo-Do:  8.00 - 15.30 Uhr
Fr:  8.00 - 13.30 Uhr



Diese Seite drucken
Diese Seite Weiterempfehlen

Bilder der Woche


Bild der Woche

Engagement

SoKo

Fit durch die Schule

Check In

 

 

Ein Schließfach mieten

Mietra

 

Essensbestellung

Mietra