Logo

ESR

Wir arbeiten gemeinsam in dem Bestreben, unseren Schülerinnen und Schülern eine ganzheitliche Bildung zu ermöglichen, sie in ihrer ganzheitlichen Entwicklung zu unterstützen, indem wir jedem Kind den Freiraum und die Anregungen bieten, seine individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entdecken und zu optimieren.

ESR

Nur in einem gesunden Lernumfeld, in dem sich alle am Schulleben Beteiligten wohlfühlen, können Schülerinnen und Schüler nachhaltig und individuell gefördert und gefordert werden.
Nachhaltige Förderung bedeutet für die Jugendlichen die Erfahrung, Verantwortung für das eigene Handeln ebenso wie für die Gestaltung ihrer Zukunft und unserer gemeinsamen Welt zu übernehmen.

ESR

Die Erziehung hin zu Reflexion und einem Handeln, das einer perspektivischen Entwicklung Rechnung trägt, hat das Ziel, Schülerinnen und Schüler in die Lage zu versetzen, ihr schulisches Umfeld im Sinne der Nachhaltigkeit mit zu gestalten.

Aktuelles

Online-Petition

Warum Menschen unterschreiben (Auszug)

  • Eine Frischküche entspricht dem pädagogischen Konzept der Schule meiner Kinder (Acker-AG, Wahlpflichtfach Gesundheit-Ernährung-Fitness etc.); die einmalige Möglichkeit zu ihrer Errichtung im Rahmen des Neubaus muss genutzt werden!
  • Ich besuche die Gesamtschule und finde frisches Mittagessen besser.
  • Gesundes Essen für unsere Kinder ist ein wichtiger Beitrag zur guten und gesunden Entwicklung. Mein Kind besucht ebenfalls eine weiterführende Schule und ich setze mich auch dort für ein gesundes Essen aller Kids ein.
  • Wissen um frische Lebensmittel, deren Zubereitung und der sorgsame Umgang mit Lebensmitteln und der Natur sind eine Grundvoraussetzung für ein aktives und gesundes Leben. Eine eigene Schulküche und der begleitende Unterricht sollten heutzutage Standard in JEDER Schule sein!!
  • Es ist besser, frisch zu essen als nur aufgewärmtes Essen zu bekommen.
  • Gesunde Ernährung ist wichtig, Frischküche kann in den Unterricht integriert werden, Räume an VHS vermietet werden. Arbeitsplätze werden geschaffen.
  • Weil mein Kind in der Schule auch diese Art des zubereiteten und wieder erwärmten Essens bekommt. Mir wären die frisch zubereiteten Speisen viel lieber.
  • Gesundes Essen für alle Kinder sollte selbstverständlich sein.
  • Meine Kinder besuchen vielleicht auch irgendwann diese Schule.
  • Das Wohl von Kindern liegt mir als Mutter von 3 Kindern sehr am Herzen.
  • Wir werden selbst davon betroffen sein und frisches Essen ist besser als nur aufgewärmtes Essen.
  • Ich habe selber Kinder. Wenn sie auf die weiterführenden Schulen gehen, möchte ich das sie gutes und gesundes Essen erhalten.
  • Weil unsere Kinder an den langen Schultagen vernünftiges Essen bekommen sollen.
  • Da dies unsere Kinder betrifft und die unsere Zukunft sind.
  • Da wir unseren Sohn im kommenden Jahr gerne dort anmelden möchten…
  • Überall boomen Essens-“Trends“, überall wird ein Hype damit betrieben – und in Kindergärten und Schulen soll dieses nicht der Fall sein sollen??? Unsere Kinder haben ein gutes Recht drauf, gesundes und nahrhaftes Essen zu bekommen!!!!
  • Frisches Essen sollte in Schulen Standard sein.
  • Man sollte hier den Mut zu einer zukunftsorientierten Entscheidung treffen. Eine „Frischeküche“ kann auch in den Unterricht eingebunden werden.
  • Eine Befragung durchzuführen und dann das Ergebnis zu ignorieren, ist für mich bösartig am Bedarf vorbei zu regieren.
  • Jedes Kind sollte eine frische Mahlzeit mit regionalen Zutaten bekommen.
  • Was gibt es Wichtigeres als unsere Kinder?
  • Gesundheit und Ernährung stehen in unmittelbarem Zusammenhang. Gerade eine Bildungseinrichtung sollte gesteigerten Wert darauf legen, ihre heranwachsende Jugend zur Sensibilität gegenüber gesunder, vitaminreicher Nahrung zu erziehen.
  • Wir haben jetzt noch die Chance, die Möglichkeit zu generieren. Ist die Bauplanung abgeschlossen, ist es zu spät.
  • Ich gehe auf diese Schule und mag das aufgewärmte Essen nicht.
  • Mir ist eine frische und gesunde Ernährung für meine Kinder sehr wichtig. Dazu gehören auch Nachhaltigkeit und regionale Produkte.

<< zurück zur Übersicht

Kontakt

Gesamtschule Kaarst-Büttgen /

Elisabeth-Selbert Realschule

Hubertusstraße 22-24

41564 Kaarst

Tel.: 02131 - 20 27 511
02131 - 20 27 512
 
Fax: 02131 - 20 27 513
 
E-Mail: gesamtschule@kaarst.de
esr-buettgen@kaarst.de

Sprechzeiten

Mo-Do:  8.00 - 15.30 Uhr
Fr:  8.00 - 13.30 Uhr



Diese Seite drucken
Diese Seite Weiterempfehlen

Bilder der Woche

Bild der Woche

Engagement

SoKo

Fit durch die Schule

Check In

 

 

Ein Schließfach mieten

Mietra