Logo


ESR

Wir arbeiten gemeinsam in dem Bestreben, unseren Schülerinnen und Schülern eine ganzheitliche Bildung zu ermöglichen, sie in ihrer ganzheitlichen Entwicklung zu unterstützen, indem wir jedem Kind den Freiraum und die Anregungen bieten, seine individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entdecken und zu optimieren.

ESR

Nur in einem gesunden Lernumfeld, in dem sich alle am Schulleben Beteiligten wohlfühlen, können Schülerinnen und Schüler nachhaltig und individuell gefördert und gefordert werden.
Nachhaltige Förderung bedeutet für die Jugendlichen die Erfahrung, Verantwortung für das eigene Handeln ebenso wie für die Gestaltung ihrer Zukunft und unserer gemeinsamen Welt zu übernehmen.

ESR

Die Erziehung hin zu Reflexion und einem Handeln, das einer perspektivischen Entwicklung Rechnung trägt, hat das Ziel, Schülerinnen und Schüler in die Lage zu versetzen, ihr schulisches Umfeld im Sinne der Nachhaltigkeit mit zu gestalten.

Aktuelles

Heinrich-Heine-Universität

GKB als Partnerschule

Als eine von 26 Partnerschulen schloss die Städt. Gesamtschule Kaarst-Büttgen am 12.09.2019 mit der Heinrich-Heine-Universität ein langfristiges Kooperationsabkommen und darf sich nun Partnerschule der Heinrich-Heine-Universität nennen.

Begonnen hat die Zusammenarbeit 2017 bei einem ersten Zusammentreffen von Schulleitung und Studierendenservice im Rahmen der Vorstellung des Landesprogramms „Talentscouts“, welches sich der Förderung von Oberstufenschülerinnen und -schülern verschrieben hat, denen die akademische Laufbahn nicht in die Wiege gelegt worden ist.

Im Frühjahr 2018 stellten Frau Macdonald und Frau Appler vom Studierendenservice die Heinrich-Heine-Universität im Jahrgang 9 als Arbeitgeber und als Ort der Hochschulbildung vor. Ein halbes Jahr später waren 80 Schüler*innen des Jahrgangs 10 zu Gast an der Heinrich-Heine-Universität und schnupperten nach einem informierenden Vortrag in selbstgewählte Vorlesungen hinein.

Interessant und zugleich anspruchsvoll war z. B. die Grundlagenvorlesung in Algebra, welche mit 18 vollgeschriebenen Tafeln endete, unterbrochen nur durch den studentischen Nikolaus, der die Zuhörer*innen, vor allem aber die Gasthörer*innen der Gesamtschule reichlich mit Nervennahrung beschenkte. Aber auch Biologie, Sozialwissenschaften, BWL, Jura, Zahnmedizin u. a. mehr konnte von den Schüler*innen an diesem Tag ausgewählt werden.

Auch 2019 gab es wieder den Gastvortrag vor den Sommerferien und ebenso wird in wenigen Wochen der Jahrgang 10 zur Uni-Rallye nach Düsseldorf fahren.

Die neue gymnasiale Oberstufe der Gesamtschule erhält nun im Rahmen des Kooperationsvertrages die Möglichkeit der Teilnahme an allen Programmen und Fördermöglichkeiten der Universität im Rahmen der Studienvorbereitung (KAoA). Dabei ist die Förderung von Schüler*innen über die drei Oberstufenjahre ebenso Programmbestandteil, wie das jährliche Praktikum der Schüler*innen in der EF an der Universität in unserer Nachbarschaft.

© Daniel Wienold 2019

Hier geht es zum Bericht auf der Homepage der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

<< zurück zur Übersicht

Kontakt

Städt. Gesamtschule Kaarst-Büttgen 

Hubertusstraße 22 - 24

41564 Kaarst

Tel.: 02131 - 20 27 512
 
Fax: 02131 - 20 27 513
 
E-Mail: gesamtschule@kaarst.de

Sprechzeiten

Mo-Do:  8.00 - 15.30 Uhr
Fr:  8.00 - 13.30 Uhr



Diese Seite drucken
Diese Seite Weiterempfehlen

Bilder der Woche


Bild der Woche

Engagement

 

SoKo

 

SoKo

Fit durch die Schule

Check In

proDaZ

 

 

Ein Schließfach mieten

Mietra

 

Essensbestellung

Mietra